Vergleich Altersvorsorge

Alle Informationen zum Thema Altersvorsorge

Kapital-Lebensversicherung

 

Wenn der Hauptverdiener stirbt, stehen Familien nicht selten vor dem nichts. Dabei ist Vorsorge für den Todesfall nicht teuer. Schon für wenige Euro pro ist eine Risiko-Lebensversicherung zu haben. Sie ermöglicht es den Hinterbliebenen, den gewohnten Lebensstandard aufrechtzuerhalten.

 

Für wen eignet sich die Kapitallebensversicherung?

Für jeden der seine Altersvorsorge aufbauen will und gleichzeitig seine Hinterbliebenen absichern möchte, kann dies mit der Kapitallebensversicherung kombinieren.

 

Die Kosten einer KLV
Die Prämien, die man in eine Kapital-Lebensversicherung einzahlt, werden nur zum Teil für den Versicherungsschutz verwendet. Dieser Risikoanteil ist umso höher, je älter der Versicherte ist, und je länger der Vertrag läuft. Männer zahlen wegen ihrer höheren Sterbewahrscheinlichkeit mehr für die Lebensversicherung als Frauen. Mit einem weiteren Teil des Versicherungsbeitrags werden die Kosten für Personal und Geschäftsbetrieb der Versicherungsgesellschaft, die Verwaltungskosten, gedeckt. Was nach dem Abzug von Risiko- und Kostenanteil übrigbleibt, wird als Sparanteil am Kapitalmarkt, also in festverzinsliche Wertpapiere, Aktien und Immobilien angelegt.